Ralf Stofer S

Ralf Stofer

Hi, mein Name ist Ralf Stofer, ich bin Buchautor und Outdoor Lifecoach!

Das ist meine Geschichte:

Ich bin 1966 geboren, seit über 26 Jahren verheiratet und habe zwei Kinder, die inzwischen erwachsen sind.

Who am I?

Dazu möchte ich an dem Punkt in die Geschichte einsteigen, an dem ich nach fast 15 Jahren IT Consulting meine „Komfortzone“ verließ und mich als Fotograf selbständig machte.

Als IT Consultant hatte ich u.a. für Bosch Siemens Hausgeräte, Metabo, LTours, Freudenberg, Vileda, eine Privatbank und die Microsoft Solutionprovider Tria und Datalog gearbeitet.

Danach versuchte ich meinen Lebensstandard mit Fotografie aufrecht zu erhalten. Ein großes Haus in bester Wohnlage, 2 Autos usw.

Dazu hatte ich buchstäblich an 7 Tagen in der Woche 9-10 Stunden gearbeitet. Fotostudio tagsüber, Hochzeiten an Wochenenden, Events in der Nacht und Bildbearbeitungsaufträge.

Nach 5 Jahren bich ich deshalb bei einer Autobahnfahrt vollkommen übermüdet kurz eingeschlafen und nur sehr knapp einer Katastrophe entgangen.

Nach diesem Schlüsselerlebnis entschied ich mich die Reißleine zu ziehen und kündigte meine Fotografie Kooperation und alle Aufträge, ohne Rücksicht auf die hohen laufenden Kosten.

Bei einem Abendessen zu dieser Zeit, verkündeten unsere beiden erwachsenen Kinder, dass sie auszuziehen planten. Ich sagte total gelassen: Wir auch!

WAS???? – Wollte meine Frau mit weit aufgerissenen Augen wissen.

Ich hatte seit Jahren von einem weißen Blatt Papier für die Lebensplanung geträumt.

Die hohen finanziellen Verpflichtungen ketteten mich an meine Einnahmensquellen.

Diese Ketten wollte ich jetzt mit der Brechstange sprengen.

Ich kündigte den Mietvertrag für das Haus, in dem wir über 25 Jahre gewohnt hatten und den Job, den ich inzwischen angenommen hatte.

Wir trennten uns von dem Haus und allem was sich 25 Jahre lang angesammelt hatte. Die beiden Autos wurden durch einer Rostlaube mit einem Jahr TÜV ersetzt. Wir zogen auf unser Freizeitgrundstück mit Wohnwagen und angebautem Gartenhaus mit insgesamt 27m².

Zunächst hatten wir zwar keine Einnahmen, aber auch keine Kosten und für den sonstigen Lebensunterhalt etwas Ersparnisse.

Jetzt musste ich nur noch meine wahre Berufung austüfteln.

Ich startete ein Buchprojekt und einen E-Bay Shop. Schon bald war ich wieder in eine größere geschäftliche Aktivität verwickelt und das Buchprojekt und die Berufung mussten warten.

Fast 2 Jahre waren auf einmal schlagartig vorbei und mit einem lauten „Knall“ löste sich das Business in „Rauch“ auf. Ein Geschäftspartner war relativ unsauber ausgestiegen.

Zum Glück lebten wir immer noch mit fast keinen Fixkosten. Allerdings hatten wir jetzt auch keine Ersparnisse mehr und Lebensmittel und ein paar Basics kosten auch Geld. Außerdem planten wir unser Öko Tiny-House, um langfristig minimalistisch und ohne Fixkosten zu leben, – eine unglaubliche Freiheit.

Ich hatte jedoch aufs falsche Pferd gesetzt und meine einmalige Chance verspielt. Der Kampf gegen Knappheit hatte mich schon wieder im Würgegriff und ich war jetzt wieder gezwungen geldmotiviert zu arbeiten.

Stattdessen setzte ich mich jedoch hin und brachte Vollzeit mein Buchprojekt zu Ende.

Bei diesem Schreib-Prozess fügten sich alle Puzzle-Teile auf einmal zusammen.

Ich arbeitete aus, wie man in der optimalen Flow-Zone viel intensiver und harmonischer lebt und weshalb wir leider das Wichtigste im Leben viel zu stark vernachlässigen und eigentlich verpassen.

Mir wurde dabei auch klar, was der rote Faden in meinem eigenen Leben war.

Dieser rote Faden war es, mein Wissen zu teilen und anderen dabei zu helfen, Hindernisse zu überwinden und ihre Ziele zu erreichen.

Genau das möchte ich mit meinem Lifecoaching erreichen.

Das ist die Geschichte meiner Methode:

 

Als IT Consultant entwarf ich Entwicklungsprozesse und coachte die Teams bei der Etablierung und Teambildung.

Für die Entwicklung von Software analysierte ich auch die Geschäftspozesse von Unternehmen. Kommunikations- und Zwischenmenschliche Probleme im Geschäftsprozess waren die eigentliche Ursache, wenn Softwareprojekte ins Schlingern kamen.

Im Kampfsport interessierten mich vor allem die mentalen Aspekte und wie man diese auf das Leben im Allgemeinen übertragen kann. Auch diese Erkenntnisse versuchte ich, wann immer möglich zu teilen.

Als Motorrad-Rennfahrer lernte ich von Dr. Spiegel (Psychologe, Buch:  Die obere Hälfte des Motorrads) die psychologischen und methodischen Aspekte des Motorradfahrens und teilte dieses Wissen mit anderen, innerhalb und außerhalb des Motorrad-Rennsports.

U.a. war ich im Mountain-Bike Sport 10 Jahre als zertifizierter Trainer tätig.

Das Thema Flow machte ich mir zur Lebensaufgabe. Bernd Spiegel  hatte mich mit diesem Virus 1995 auf einem Seminar infiziert.

Und noch ein Virus hat mir Dr. Spiegel 1995 mitgegeben. methodische Vorgehensweise. Es gibt für alles eine methodische Vorgehensweise. Selbst wie man anderen hilft Probleme zu lösen, Ihre Ziele zu erreichen oder über einen Verlust hinweg zu kommen.

Ich fand heraus, dass man Flowzustände und Flow-Bewusstsein methodisch auf das Alltagsleben übertragen kann.

Für jede Situation, in der man machtlos ausgeliefert ist (einschließlich Krankheit und Unfälle), kann man die Ursache hinter der Ursache herausfinden und methodisch diese wahre Ursache adressieren. Ein Befreiungsschlag auf mentaler Ebene ist dabei fast immer möglich.

Man kann methodisch negative Emotionen in positive Kanäle lenken.

Usw. usw. usw. fast alles davon beschreibe ich in meinem Buch Fake Life, und das ist nur die Spitze vom Eisberg

Mein Ziel ist es, dieses Wissen zu teilen und anderen dabei zu helfen, ihre wahre Berufung zu finden und sich selbst zu verwirklichen.

Meine Naturverbundenheit ist dabei ein weiteres Puzzle in meinem Konzept

Ich selbst fahre das ganze Jahr über Fahrrad und Kajak bei jedem Wetter und jogge vor allem im Winter. Heilkräuter sind ein Teil meiner Freizeitbeschäftigung und vieles mehr.

Seit über 26 Jahren wende ich (zusammen mit meiner Frau) intensiv die japanische Shirin-yoku Methode an. Übersetzt bedeutet es Waldbaden. Ich beschreibe das auf dieser Webseite unter „Natur“.

Dabei probieren wir meine neue Coaching-Methoden aus und wenden bewährte Methoden situationsspezifisch auf das eigene Leben an.

IT-Kunden die mich kannten, unterbrachen sich oft selbst und sagten: – Ich weiß, wir besprechen das am besten bei einem Spaziergang. Dann ging das Meeting draußen an der frischen Luft weiter. Shirin-yoku eben.

Unter anderem hatte ich beobachtet, dass Menschen schneller werden beim Gehen, sobald sie im Kopf Streitgespräche führen oder „Gegenanstrengugen“ bekämpfen. Dann kann ich im richtigen Moment fragen, an was sie gerade denken. Das ist oft ein Volltreffer. – Das ist nur ein Beispiel von vielen.

Viele meiner Methoden sind auf die Natur maßgeschneidert.

Wir leben heutzutage leider von der Natur entwurzelt, weil wir alles nur noch kaufen und vieles künstlich oder billig hergestellt wird. Deshalb zerstören wir mit unserem Konsumverhalten die eigene Lebensgrundlage zum Wohle profitgieriger Konzerne etc.. Das Allergien-Feuwerwerk lässt ebenfalls grüßen.

Leider leben wir auch mental von der Natur entwurzelt. Psychische und psychosomatische Krankheiten lassen hier grüßen.

In der Natur können wir die notwendige Bodenhaftung finden und den notwendigen Abstand zu Problembereichen. Ein kleiner Spaziergang kann schon Wunder bewirken.

Mit Hilfe der Natur können wir uns emotional in einen Zustand bringen, in dem wir bessere Entscheidungen treffen, so dass viele Probleme gar nicht erst entstehen können. In meinem Buch Fake-Life beschreibe ich diese Zusammenhänge.

Aus diesen Gründen findet mein Coaching mit und in der Natur statt.

Für mein Coaching habe ich ganz spezifische Methodenbausteine.

Für jeden Baustein gibt es eine glasklare Beschreibung und hinter jedem Baustein steckt eine präzise Methode.

Diese Methoden-Basteine sind in meinem Buch Fake-Life dokumentiert.

Mein Ziel sind konkrete Nägel mit Köpfen und in sich vollständig abgeschlossene Aktionen in möglichst kurzer Zeit.

In meinem Selbstcoaching E-Book kannst Du sehen, was ich unter methodischer Vorgehensweise und präzisen Methoden verstehe.

Als Interessent für mein Outdoor Life-Coaching bekommst Du diese Buch kostenlos. Bitte sende mir eine E-Mail und ich sende Dir das E-Book zurück. Wer möchte kann es auch Online bei den einschlägigen Anbietern kaufen.

Für die Flow-Selbstanalyse kannst Du einen kostenlosen Anruf (dauer ca. 20 Minuten) buchen. Gerne auch für ein unverbindliches Vorabgespräch.

Mit meiner Fake-People Analyse kannst Du herausfinden, ob jemand in Deinem Umfeld Deinen Fortschritt hemmt. Wenn Dich das interessiert bekommst Du diese kostenlos. Bitte sende mir dafür eine kurze E-Mail.

Wenn Du mehr über mich erfahren möchtest, bist Du herzlich eingeladen meinen privaten Blog zu besuchen, den ich für meine Familie und den engeren Freundeskreis pflege. www.RalfStofer.info

Die Teilnehmer an meinem Coaching haben einen sehr unterschiedlichen Hintergrund, jedoch einen gemeinsamen Nenner: Sie bevorzugen eine aktive, ursächliche Rolle im Leben und sind Zielorientiert.

Contact me!

It’s time to take care of your health now! All you need to do is just send us a message via the form below.

Diese Website verwendet Cookies und persönliche Daten, um eine die Benutzerfreundlichkeit zu verbessern.