fbpx

Entscheidungen finden mit und in der Natur

(Bild: Reffenthal, Speyer)
Bei meinem Outdoor Führungskräfte Coaching, gebe ich keine Ratschläge und ich belehre niemanden.
Stattdessen stelle ich zündende Fragen. Ich stelle diese Fragen so, dass Teilnehmer selbst die Antworten und Entscheidungen finden, die sie suchen.
Dazu binde ich die Natur in meine Fragestellung mit ein. Das nennt sich Coyote Teaching.
Beim Coyote Teaching, reflektiert der Teilnehmer private oder berufliche Lebensumstände, mit Hilfe der Natur.
Dadurch erhält er  eine Art Vogelperspektive, auf das, was ihn umtreibt.
Die richtigen Lösungen und Entscheidungen, ergeben sich (aus dieser Außensicht) dann ganz von selbst.
Meine Beratung ohne Belehrung  findet ganzjährig im Naturparadies Speyer statt.

Brainstorming mit und in der Natur

Es gibt keinen besseren Ort, um Pläne zu schmieden, als in der Natur.
Der unbegrenzte Raum in der Natur, reflektiert sich in freierem Denken.
Die Synergie aus Natur, Bewegung und Brainstorming, bringt mental den Stein schneller ins Rollen, als das Stillsitzen am Schreibtisch.
Vor allem dann, wenn jemand in seinem Tätigkeitsfeld „vor lauter Bäumen den Wald nicht mehr sieht“.
Genau dann, helfen die Außensicht und die Vogelperspektive, die man mit Coyote Teaching erreichen kann.
(Bild: Insel Flotzgrün, Speyer)
(Bild: Insel Flotzgrün, Speyer)

Konflikte lösen mit und in der Natur

(Bild: Angelhofer Altrhein, Speyer)
Wo Menschen aufeinander treffen, sind Konflikte unvermeidbar.
Zielkonflikte, Rollenkonflikte, Beziehungskonflikte, Sachkonflikte, Beurteilungskonflikte, Kommunikationskonflikte, Machtkonflikte usw.
Dabei gibt es nicht nur destruktive Konflikte.
Es gibt auch notwendige Konflikte.
Von Letzteren lernen wir und entwickeln uns weiter.
Ein Teilnehmer erkennt mit Coyote Teaching Ursachen und Zusammenhänge, die ihm vorher nicht bewusst waren.
Auf dieser Grundlage, kann er dann den Konflikt viel besser lösen.

Resilienz, Stress und Burnout

Sich physisch und mental von Rückschlägen oder Schicksalsschlägen zu erholen, kann eine langwierige und schwierige Angelegenheit sein.
Von der Natur und Naturvölkern können wir lernen, schneller zurück zur alten Form zu finden. Selbst nach Unfällen oder Krankheiten.
Auch bei Stress und Burnout Phänomenen, kann ein Teilnehmer mit Outdoor Führungskräfte Coaching den „Reset-Button“ finden.
(Bild: Insel Flotzgrün, Speyer)

Phytonzide verleihen Flügel

(Bild: Dudenhofer Wald, Speyer)
Bei einem Waldaufenthalt werden Adrenalin und Cortisol bis zu 75% gesenkt.
Killerzellen, die Krebszellen bekämpfen, steigern sich bereits nach wenigen Stunden um 100%.
Die Sauerstoffaufnahme im Blut wird erhöht.
Der Kopf wird klarer.
Der wissenschaftlich nachgewiesene Grund: Phytonzide!
Diese wohltuenden Bakterien, befinden sich in der Waldluft und sind schon nach wenigen Stunden Waldaufenthalt im Blut und Urin nachweisbar, sogar bis zu 7 Tage später.
Beim „Waldbaden“ können wir unser mentales und physiologisches Gleichgewicht unmittelbar, erheblich beeinflussen und unser Immunsystem stärken.

Über mich

Mein Name ist Ralf Stofer, ich bin Buchautor und zertifizierter Outdoor Lifecoach.
Ich bin seit 28 Jahren verheiratet und habe zwei, inzwischen erwachsene, Kinder.
Neben meiner Frau und meinen Kindern liebe ich die Natur.
Alle Bilder auf dieser Seite sind im Naturparadies Speyer entstanden.
Hier können Sie lesen, was andere über mich schreiben.
http://www.pressetext.com/news/20200701040
(Bild: Reffenthal, Speyer)

Buche jetzt einen Rückruf für ein kostenloses Erstgespräch!

Diese Website verwendet Cookies und persönliche Daten, um die Benutzerfreundlichkeit zu verbessern.